Donnerstag , 2. Juli 2020
Costa Kreuzfahrten - Erstanlauf für Costa Smeralda
Bild: obs/Costa Kreuzfahrten/LALI PUIG FOTOGRAFIA

Costa Kreuzfahrten – Erstanlauf für Costa Smeralda

Costa Kreuzfahrten – Erstanlauf für Costa Smeralda

Erstanlauf für Costa Smeralda in Barcelona – Das neue Costa Flaggschiff mit LNG-Technik

Costa Kreuzfahrten – Erstanlauf für Costa Smeralda :  Der offizielle Erstanlauf der Costa Smeralda fand am 18.12. morgens in Barcelona statt. Das das neue Flaggschiff von Costa Crociere wird mit Flüssiggas (LNG) betrieben, einer Innovation in der Kreuzfahrtindustrie, die von der Costa Gruppe als erster Betreiber überhaupt eingeführt wurde, um die Umweltbelastung deutlich zu reduzieren.

Der Einsatz von LNG ist eine wichtige Entwicklung zur Minimierung der Umweltbelastung und zur signifikanten Verbesserung der Luftqualität, wobei Schwefeldioxidemissionen (Null-Emissionen) und Partikel (95-100% Reduktion) praktisch eliminiert werden. LNG reduziert auch die Emissionen von Stickoxiden (direkte Reduktion von 85%) und CO2 (Reduktion von bis zu 20%) erheblich.

Barcelona ist der erste Hafen, in dem die Costa Smeralda willkommen geheißen wird, nachdem das Schiff die Meyer-Werft in Turku, auf der sie gebaut wurde, verlassen hat. Ein Plakettenaustausch mit den örtlichen Behörden fand statt, um die Ankunft des Schiffes zu feiern. Während des Zwischenstopps in Barcelona wurde das Schiff mit LNG betankt und internationalen Journalisten vorgestellt. Die erste Costa Smeralda-Kreuzfahrt startet am 21. Dezember in Savona. Barcelona wird dann am 23. Dezember im Rahmen einer einwöchigen Kreuzfahrt wieder besucht, bei der auch Marseille, Palma de Mallorca, Civitavecchia und La Spezia angelaufen werden.

Die Costa Smeralda ist das erste Schiff der Costa Flotte, das LNG sowohl im Hafen als auch auf See einsetzt. Es ist Teil eines Investitionsplans, der über sechs Milliarden Euro für sieben neue Schiffe vorsieht, die bis 2023 an die Costa Gruppe abgeliefert werden sollen, die aus Costa Crociere, AIDA Cruises und Costa Asia besteht. Fünf der Schiffe – darunter Costa Smeralda und ihr Schwesterschiff Costa Toscana, das sich derzeit bei Meyer Turku im Bau befindet und 2021 abgeliefert werden soll – werden mit LNG betrieben. Diese Schiffe der neuen Generation werden entscheidend dazu beitragen, das ehrgeizige Ziel zu erreichen, dem sich die Costa Gruppe verpflichtet hat: eine 40%ige Reduzierung der CO2-Emissionen ihrer Flotte bis 2020, zehn Jahre vor dem von der IMO (International Maritime Organization) festgelegten Ziel.

„Mit der Costa Smeralda als zweites LNG-Kreuzfahrtschiff weltweit wird die Nutzung von Flüssiggas im Kreuzfahrtsektor weiter gefördert. Es ist eine Technologie, an die wir als erste geglaubt haben. Unsere Costa Gruppe hat sich als Pionier der Branche für nachhaltigen Tourismus für den Bau von fünf neuen LNG-Schiffen entschieden. Es handelt sich um eine Innovation in der Kreuzfahrt- und Schifffahrtsindustrie insgesamt, die einen entscheidenden Wandel markieren soll, da sie eine signifikante Reduzierung unserer Umweltauswirkungen garantiert, ohne die für uns wesentlichen Sicherheitsaspekte zu gefährden. Wir freuen uns, dass Barcelona der erste Hafen ist, der Costa Smeralda willkommen heißt, denn dieser Hafen ist seit langem unser Zuhause und wird eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung der LNG-Technologie für unsere Schiffe spielen“, sagte Neil Palomba, Präsident von Costa Crociere. „Die Costa Smeralda ist auch eine bedeutende Produktinnovation, da die italienische Gastronomie ein grundlegendes und unverwechselbares Element unserer Marke bleibt, das nicht nur neue, sondern auch erfahrene Kreuzfahrtpassagiere verzaubern und begeistern kann.“

Auch mal checken

Hapag-Lloyd Cruises - EUROPAs Beste 2020
Bild: obs/Hapag-Lloyd Cruises

Hapag-Lloyd Cruises – EUROPAs Beste 2020

Hapag-Lloyd Cruises – EUROPAs Beste 2020 Neu aufgelegte Kurzreise mit Gourmet-Event im Hamburger Hafen Hapag-Lloyd …

Zur Werkzeugleiste springen